Die Raumsonde Cassini wird am morgigen Mittwoch in einem Abstand von nur 50 Kilometern am Saturnmond Enceladus vorbeifliegen und dabei auch die Fontänen der wasserspeienden Geysire des Mondes streifen. Die Forscher hoffen, durch die Analyseeinrichtungen an Bord von Cassini Informationen über Dichte, Größe, Zusammensetzung und Geschwindigkeit der in den Fontänen enthaltenen Partikel zu bekommen. Die Geysire waren bei einem früheren Vorbeiflug entdeckt worden und gelten als ein Hinweis auf mögliche Wasserreservoire unter der eisigen Oberfläche des Trabanten.
Cassini Spacecraft to Dive Into Water Plume of Saturn Moon

Saturn Moons Explorer: Enceladus

Anatomy of a Flyby

Video: Taking the Plunge